Esel mit Heiligenschein

_homepage

_über uns

_aktionen

_online shop

_fotos

_foren

_gästebuch

_newsletter

_crew

_kontakt

_jugo Hide & Seek

Beitrag ansehen

Allgemeine Diskussion

Gottschalk für die Kirche?

Antwort verfassen

martin_crew
30.10.2004
13:21 Uhr

Thomas Gottschalk, Deutschland erfolgreichster Fernsehmoderator, plant eine neue Sendung. Er will nach dem behnemen nun die bibelfestigkeit der Deutschen Prominenz testen. Am Gründonnerstag 2005 flimmert die Show bei ZDF über die Mattscheibe. Was denkst Du darüber? Kommt so die Bibel wieder besser in das Gedächtnis der Menschen? Braucht es aufwenidg inszenierte Unterhaltung um mal wieder auf das Buch der Bücher aufmerksam zu machen? Kann ein Bibelquizshow überhaupt im medienzirkus neben Stars im Dschungel und Live OPs mithalten? Poste Deine Meinung?

Infos gibts bei der Netzzeitung: http://www.netzeitung.de/medien/307063.html

Joni
01.11.2004
15:56 Uhr

Hallo ihr alle,

ich bin gespannt, was das Ergebnis dieser Show sein wird. Im Moment scheint mir ja, dass dort die Bibel durchaus ernst genommen wird, Bibelfestigkeit wird als positiv angesehen (sprich in der Bibel zu lesen) und mit der Sendung wird so eine Haltung "ausgestrahlt". Bleibt zu hoffen, dass das tatsächlich so ist, dann finde ich eigentlich die Sache gar nicht schlecht. Das Niveau des deutschen Fernsehens ist also doch nicht so tief!? (hier in Frankreich kann man im Pay-TV den 22-h-Kanal der StarAcademy-WG (DSDS) abonnieren...)

Bis dann

Joni

Suse
03.11.2004
22:49 Uhr

Immerhin war ja auch bei der Sendung "Die Lieblingsbücher der Deutschen" - oder wie ganau hieß das? - auch auf ZDF vor ein paar Wochen- die Bibel auf Platz 2 oder 3 - gleich hinter "Herr der Ringe"....
Ich find´s gut, so kommt Sie wenigstens mal ins Gespräch, und ins Gedächtnis der Leute. Auch wenn solche Gespräche vielleicht nicht immer positiv ausfallen, weil Einige das Thema lästig finden; den Ein oder Anderen wird´s vielleicht neugierig machen.

Bei uns an der Mensa standen jetzt auch die "Gideons" und haben diese kleinen Taschenbibeln verteilt. Es wurde sich in manchen Ecken sehr drüber Lustig gemacht, aber da sind dann auch wir wieder gefragt. Denn als sowohl ich als auch ein Kommilitone dankend ablehnten mit den Worten, wir hätten mehrere zuhause, kamen um uns rum schon einige "echt? ´s" und "wirklich?", und wer weiß, vielleicht haben wir den Ein oder Anderen ja neugierig machen können....

Antwort verfassen

Zur Foren-‹bersicht

Nicht eingeloggt